Standardansicht
Kontakt Benutzername
Filter Betont Lassen Sie uns über die Effektivität der klinischen Lehre sprechen

Lassen Sie uns über die Effektivität der klinischen Lehre sprechen

Dr. Sarah Baillie, emeritierte Professorin der Universität Bristol, hielt im Mai 2019 einen interaktiven Vortrag über moderne Möglichkeiten zur Vermittlung klinischer Prinzipien.

Prof. Dr. Baillie war eine der Ersten weltweit, die damit begann, die Instrumente des klinischen Praktikums (d.h. des Kompetenzlabors) an die Veterinärmedizin anzupassen. Die Präsentation, die am Lehrstuhl für Innere Medizin der Veterinärmedizinischen Universität Budapest gehalten wurde, wurde von mehreren Dozenten der klinischen Unterrichtsfächer besucht.

Neben dem Erfahrungsaustausch über den Betrieb eines klinischen Kompetenzlabors sprach sie auch über die evidenzbasierte Bewertung der Effektivität der klinischen Lehre. Da die wissenschaftlichen Beweise zeigen, dass traditionelle Vorlesungen die schlechteste Wirksamkeit haben, schlug sie auch neue Ansätze für die Präsenzbildung vor (Umgedrehtes Klassenzimmer, fall- und problemorientierter Unterricht).

Während der Präsentation wurden den Lehrern Bewertungsmethoden für das Wissen des Kompetenzlabors gezeigt und sie konnten auch in einer kurzen Demonstration in die Rolle eines Studenten schlüpfen, wo sie die Schwierigkeiten bei der Übermittlung von manuellen Fähigkeiten erleben konnten.

Professor Dr. Sarah Baillie, die anerkannteste Dozentin für Veterinärmedizinische Ausbildung

Sarah ist bekannt für ihre ansteckende Begeisterung und Leidenschaft für die veterinärmedizinische Ausbildung sowie für ihre offensichtliche Zuneigung zu Tieren, Studierenden und ihrem Beruf. Sie hat einen eher ungewöhnlichen Hintergrund, da sie viele Jahre als Tierärztin in einer Praxis für Allgemeinmedizin tätig war, bevor sie sich (nach einer Verletzung) zur Informatik überwechselte. Sie nutzt nun ihre einzigartige Kombination von Fähigkeiten als Ärztin, Lehrerin und Informatikerin, um viele Aspekte des studentischen Lernens zu verändern.

Fotos: Flóra Jakab, Studentin der Veterinärmedizin