Standardansicht
Kontakt Benutzername
Die Universität Mitarbeiter Szekeres Sándor

Szekeres Sándor

Abschluss
Biologist, PhD
Lehrstuhl
Lehrstuhl für Parasitologie und Zoologie
Position: Assistenzprofessor
Telefon
06 (1) 478-4163
Apparat
8308
Ort
Gebäude A, 1. Stock.

Einführung

Dr. Sándor Szekeres erlangte seinen Doktortitel 2018 an der Doctoral School of Veterinary Medicine der Veterinärmedizinischen Universität. Nach seinem Abschluss begann er im September 2018 seine Tätigkeit an der Abteilung für Parasitologie und Zoologie der Veterinärmedizinischen Universität und ist neben der Lehre auch maßgeblich an den Forschungsaktivitäten der Abteilung beteiligt. Im letzten Jahr begann er mit seiner eigenen Forschung, wobei er sich neben Zecken auch auf parasitäre Milben und Fliegen konzentrierte. In den letzten vier Jahren war er intensiv an verschiedenen Forschungsarbeiten beteiligt. Ausgehend von der epidemiologischen Situation städtischer Igel und ihrer Parasiten (einschließlich Viren) über die epidemiologische und phylogenetische Situation fremder Zecken untersuchte er auch das Thema der parasitären Protozoen, die durch andere Vektoren (Flöhe und blutsaugende Bajonettfliegen) und Vögel verbreitet werden . Während der Forschung sammelte er viel Erfahrung in der Entnahme von Gewebeproben (Dissektion), der Verarbeitung der Proben (DNA-Extraktion, Anpassung neuer Protokolle, phylogenetische Studien) und deren Auswertung. Darüber hinaus ist er Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Forschungskooperationen. In Anerkennung seiner hervorragenden wissenschaftlichen Arbeit auf seinem Fachgebiet wurde ihm 2021 der Jermy Tibor Award verliehen.

Forschungsschwerpunkte:

  • Stadtökologie, Epidemiologie von Parasiten und ihren Erregern, Arthropoden-Ektoparasiten (Zecken, Feilen)

Fortschritt

2019 – wissenschaftlicher Mitarbeiter

2020 – Universitätsassistenzprofessor

Mitgliedschaft in einer Berufsorganisation

Anzahl der bisherigen Abschlussarbeiten/TDK-Studierenden:

4

Doktoranden

Publikationsliste (Top10)

MTMT:

1. Jahfari, S; Coipan, EC; Fonville, M ; Docters, van Leeuwen A; Hengeveld, PD ; Heylen, D ; Heyman, P ; van Maanen, C ; Butler, CM; Földvári, G et al. Verbreitung von vier Anaplasma phagocytophilum-Ökotypen in Europa PARASITEN UND VEKTOREN 7: 1 Papier: 365, 11 S. (2014)
2. Földvári, G ; Siroky, P ; Majoros, G ; Sekeres, S ; Sprong, H Dermacentor reticulatus: ein Vektor auf dem Vormarsch PARASITEN UND VEKTOREN 9 Papier: 314, 29 S. (2016)
3. Földvári, G ; Jahfari, S ; Thrush, K ; Sekeres, S ; Jablonszky, M ; Majoros, G ; Tóth, M ; Molnár, V ; Coipan, EC ; Sprong, H. Candidatus Neoehrlichia mikurensis und Anaplasma phagocytophilum bei städtischen Igeln NEU AUFTRETENDE INFEKTIONSKRANKHEITEN 20: 3 S. 496-498. , 15 S. (2014)
4. Szekeres, S; Coipan, EC; Thrush, K ; Majoros, G ; Jahfari, S ; Sprong, H ; Földvári, G: Ökoepidemiologie von Borrelia miyamotoi und Lyme-Borreliose-Spirochäten in einem beliebten Jagd- und Erholungswaldgebiet in Ungarn PARASITEN UND VEKTOREN 8 S. 1 Beitrag: 309, 8 S. (2015)
5. Szekeres, S; Coipan, EC; Thrush, K ; Majoros, G ; Jahfari, S ; Sprong, H ; Földvári, G: Candidatus Neoehrlichia mikurensis und Anaplasma phagocytophilum in natürlichen Nagetier- und Zeckengemeinschaften in Südungarn ZECKEN UND DURCH Zecken übertragene Krankheiten 6: 2 S. 111-116. , 18 Uhr (2015)
6. Szekeres, S; Docters, van Leeuwen A; Thrush, K ; Jablonszky, M ; Majoros, G ; Sprong, H ; Földvári, G: Prävalenz und Diversität humanpathogener Rickettsien in städtischen und ländlichen Lebensräumen, Ungarn EXPERIMENTELLE UND ANGEWANDTE AKAROLOGIE 68: 2 S. 223-226. , 16 S. (2016)
7. Szekeres, S; Lügner, J ; Fingerle, V ; Margos, G ; Földvári, G: Prävalenz von Borrelia miyamotoi und Borrelia burgdorferi sensu lato bei der Suche nach Zecken aus einem Freizeit-Nadelwald in Ostsachsen, Deutschland ZECKEN UND DURCH Zecken übertragene Krankheiten 8: 6 S. 922-927. , 18 Uhr (2017)
8. Sándor, AD; Földvári, M ; Krawczyk, AI ; Sprong, H ; Corduneanu, A ; Barti, L ; Görföl, T ; Estók, P ; Kováts, D ; Szekeres, S et al. Ökoepidemiologie neuartiger Bartonella-Genotypen aus parasitären Fliegen insektenfressender Fledermäuse. MIKROBIELLE ÖKOLOGIE 76: 4 S. 1076-1088. , 13 S. (2018)
9. Vilisics, Ferenc; Szekeres, Sándor ; Hornung, Erzsébet: Größenabhängige Unterschiede im Streuverbrauch von Asseln: vorläufige Ergebnisse ZOOKEYS 176 S. 247-259. Papier: PMCID: PMC3335418, 13 S. (2012)
10. Reuter, G; Boros, Á ; Földvári, G ; Sekeres, S ; Mátics, R ; Kapusinszky, B ; Delwart, E ; Pankovics, P: Dicipivirus (Familie Picornaviridae) im wilden Nördlichen Weißbrustigel (Erinaceus roumanicus) ARCHIVE OF VIROLOGY 163: 1 S. 175-181. , 19 Uhr (2018)