Standardansicht
Kontakt Benutzername
COVID-19 Informationen

COVID-19 Informationen

COVID-19 Info für Interessenten klikken Sie hier

Sehr geehrte Studierende!

Nach der heutigen Abstimmung mit dem Ministerium hat der Herr Minister an der Veterinärmedizinischen Universität ab dem morgigen Tag, ab Donnerstag, dem 12. November 2020, die folgende Ordnung für die Lehre genehmigt:

  • Die Vorlesungen können ausschließlich online, auf Wunsch der Studierenden als Übertragung aus dem Vorlesungssaal, stattfinden, so wie im Fall der herkömmlichen Kontaktstunden;
  • Praktika, bei denen die Einübung von Handgriffen und Fingerfertigkeit eine Rolle spielen, – Anatomie, Chemie, Pathologie, Kleintiermedizin, Pferdemedizin, Nutztiermedizin, Mobilklinik, Bauernhofbesuche, Veterinärmedizinische Augenheilkunde – finden als Kontaktstunden statt;
  • Diejenigen Praktikumsstunden, die keine persönliche Anwesenheit erfordern, werden in digitaler Form, indem sie im Vorhinein aufgezeichnet werden, übertragen;
  • Die Praktika im Landwirtschaftlichen Lehrbetrieb und die dortigen Wochenpraktika werden fortgesetzt;
  • Mündliche Prüfungen werden als Videokonferenz abgewickelt;
  • Die schriftlichen Prüfungen erfolgen online, praktische Prüfungen, bei denen die Einübung von Handgriffen und Fingerfertigkeit eine Rolle spielen, erfordern ein persönliches Erscheinen;
  • Das Studentenwohnheim bleibt weiter in Betrieb.

Der Lehrstuhl für Sport und die Lesesäle der Bibliothek werden geschlossen, das Essen aus der Mensa kann nur abgeholt werden.

Jede Tätigkeit an der Universität ist unter Berücksichtigung der Ausgangsbeschränkungen zu organisieren. Wir schicken eine Information zur Verfahrensordnung während der Pandemie zu, und wir fordern, dass diese streng eingehalten wird bzw. für deren strenge Einhaltung gesorgt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Péter Sótonyi
Rektor

Aufgrund der epidemiologischen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus legt die Veterinärmedizinische Universität besonderen Wert auf die rasche Einführung angemessener Maßnahmen und auf kontinuierliche Auskünfte, insbesondere in Bezug auf Änderungen der Studienordnung. In unserer Einrichtung werden seit 233 Jahren ohne Unterbrechung die Tierärzte von morgen ausgebildet, und trotz der veränderten Umstände gewährleisten die Dozenten und Mitarbeiter der Universität auch weiterhin ein hohes Niveau ihrer Arbeit.

Wir informieren uns ständig über die aktuelle epidemiologische Situation und halten täglich Treffen ab, um die notwendigen und im Hinblick auf die Lage adäquaten Maßnahmen zu ergreifen.

Wir möchten unsere Studenten darauf aufmerksam machen, dass sie während ihres Aufenthalts in Ungarn, unabhängig von ihrer Nationalität, immer die ungarischen Gesetze einhalten müssen, insbesondere im Notfall, und epidemiologische Verstöße zu harten Strafen führen werden.

Die Verfahrensordnung im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie, die am häufigsten gestellten Fragen unserer Studierenden sowie die bisher ergriffenen Maßnahmen und versandten Dokumente finden Sie unter den Menüpunkten auf der rechten Seite.

Bitte lesen Sie meine Information zu den weiteren Bestimmungen, die den Unterricht betreffen.

Sehr geehrte Studierende,

in den Medien erschienen zahlreiche, oft widersprüchliche Informationen über das Corona-Virus.

Um unsere Studenten auf dem Laufenden zu halten, ihre Gesundheit zu schützen und eine ununterbrochene Ausbildung an unserer Universität in den letzten 233 Jahren und auch jetzt zu gewährleisten, teile ich hiermit folgende Informationen und Richtlinien mit:

1)

Seit dem weltweiten Auftreten des Corona-Virus hat unsere Universität Maßnahmen ergriffen und alle Vorsichtsmaßnahmen befolgt. Wir haben unsere Studenten auf dem Laufenden gehalten. Im Vergleich zum restlichen Europa und der übrigen Welt bleibt der Ausbruch in Ungarn auf einem niedrigen Niveau.

2)

Eine der wirksamsten Möglichkeiten, die Infektion mit dem Coronavirus zu verhindern, ist die Einschränkung der menschlichen Kontakte in dicht besetzten Innenräumen. Dies ist der Grund, warum die ungarische Regierung für einen unbestimmten Zeitraum die Methoden des Fernunterrichts eingeführt und Studenten von den Universitäten ausgeschlossen hat.

3)

Ab dem 16. März unterrichten wir unsere Studenten und führen Prüfungen aus der Ferne mit Hilfe des Internets durch. Technische Informationen werden bald folgen.

4)

Ab dem 12. März dürfen die Studenten nicht mehr auf den Campus kommen. Das Studentenwohnheim wird ab dem 14. März geschlossen.

5)

Wir haben in Ungarn eine geringe Anzahl von mit dem Coronavirus infizierten Patienten, niedriger als in vielen europäischen und sonstigen Ländern. Daher dürfen Studenten, die Ungarn verlassen, erst zwei Wochen nach ihrer Rückkehr nach Budapest auf den Campus, sie müssen also zwei Wochen lang in Hausquarantäne bleiben.

Aktuelle Informationen über die Coronavirus-Schwerpunkte und Hochrisikogebiete sind unter abouthungary.hu und www.kormany.hu/en.

6)

Ich fordere alle auf, sich an die allgemeinen epidemiologischen Vorschriften zu halten.

Informationen und die damit zusammenhängenden Richtlinien sind auf unserer Universitäts-Website unter univet.hu/de/covid-19-informationen

Sollten Sie Fragen oder Benachrichtigungen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an [Click to see email].

Die Seiten koronavirus.gov.hu und www.facebook.com/koronavirus.gov.hu der Regierung bieten authentische und aktuelle Informationen über das Coronavirus sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Gebührenfreie Hotlines sind 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche verfügbar: +36 80 277 455 und +36 80 277 456.

 

Sótonyi Péter

Rektor